Datenschutzerklärung:  Wenn Sie dem Webmaster eine Mail senden, gehen Sie das Risiko ein, dass Ihre Mail-Adresse von Dritten abgegriffen wird, wie auch, dass Ihr Surfverhalten auf dieser Website vom Server registriert wird und somit von Geheimdiensten, zahlungskräftigen Großkonzernen oder sonstigen Interessierten ausgewertet werden kann.
    Überblick 21. Jahrhundert                                                                                    Home      Impressum

 


Zitierte Literatur:

 
     

Damals im Hannoverschen Wendland. Der Königsbesuch 1865. Das Fotoalbum der Wendlandbauern 1866.
Erich Kulke, 1990

 
     

Das Hakenkreuz im Saatfeld, Beiträge zur NS-Zeit in den Landkreisen Lüchow-Dannenberg und Salzwedel,  (Elke Meyer-Hoos, Hg.), 1997,
420 S., 500 Abb., ISBN 3-926322-24-1,     24,60 €
Stichworte zum Inhalt:
Der Umbruch der politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in  den Kreisen Lüchow und Dannenberg, Bauern unterm Nationalsozialismus, ....
Chronologie einer Denunziation (Woltersdorf), Tod im Wendland,  Zwangsarbeit im Kreis Dannenberg, Landjahrlager, Bombenangriff auf Dannenberg, Lager Gorleben, Kriegsgefangene.

 
     
Dr. Wolfgang Meibeyer
Rundlinge und andere Dörfer im Wendland
Ein Begleiter zu den Siedlungen im Landkreis von den Anfängen bis ins 19. Jahrhundert. Mit ausführlicher Beschreibung von 45 Dörfern.

2001, Billerbeck, ISBN 3-925861-21-1
 
     
Wendland - Kulke, Erich
Wendlanddörfer - gestern und heute. Erhaltenwerte ländliche Siedlungsstrukturen in Niedersachsen

1987. 132 S. mit zahlr. Fotos, Luftaufnahmen u. Karten
 
     
Das Hannoversche Wendland, Lüchow 1971, Landkreis Lüchow-Dannenberg
 
     
 
Und am Ende stand die Teilung,
Hans Borchardt,
ISBN 3-922639-05-4
 
     
 

Plato, Alexander von; Leh, Almut
Ein Unglaublicher Frühling: Erfahrene Geschichte Im Nachkriegsdeutschland, 1945-1948
Bundeszentrale für Politische Bildung, 1997 Broschiert 397 S:, Einband berieben,
ISBN: 3893312986

 

 
     
 
Jeetzeldeichverband Dannenberg. Heinz Klawitter.
Ausbau und Bedeichung der Jeetzelniederung. Dannenberg, 1964.
Details über Planung und Ausführung des mehr als 10 Jahre dauernden Gesamtprojekts. Zahlreiche Fotos der Bauphase.
 
     
 
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland
Baudenkmale in Niedersachsen
Landkreis Lüchow-Dannenberg


Niedersächsisches Landesverwaltungsamt - Institut für Denkmalpflege
Friedrich Vieweg & Sohn, Braunschweig 1986

 
     
 
Mittelelbe und Drawehn. Lebensräume, Flora, Fauna im Hannoverschen Wendland.
Abhandlungen des Naturwissenschaftlichen Vereins in Hamburg. Schriftleitung: Prof. Dr. Otto Kraus. 1983, 414 S ISBN 3-49014096-6
Eine umfangreiche Informationsquelle mit 23 wissenschaftlichen Beiträgen, 98 Abb., 57 Tab.
Hier das Inhaltsverzeichnis.
 
     
 
Vörbi - över nich vergeten
Landfrauen erinnern sich

Billerbeck, 1988

ISBN 3-925861-03-3

 
     
 
Dreesen, Wilhelm ;
Jensen, Jürgen [Bearb.]

Die Entdeckung von Heide und Moor um die Jahrhundertwende : Land u. Leute zwischen Elbe u. Aller, Weser u. Jeetze auf Fotos von Wilhelm Dreesen / Jürgen Jensen
Erscheinungsjahr  1984
 
     
 
Kali und Leinen - Industrialisierungsansätze
im Raum Wustrow 1874 - 1928
November 2005
ISBN: 3-935971-20-6,   17,90 Euro
Ein nur wenig bekanntes Kapitel niedersächsischer Industriegeschichte: der Kali- und Leinenindustrie. Einblicke in die jüngere Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Hannoverschen Wendlandes.
 
     
 
Friedrich Lange
Aus der Geschichte der Mühlen im Hannoverschen Wendland
Das Buch enthält eine fast vollständige Sammlung der Bilder der einst so zahlreichen Mühlen im Wendland. Lange hat über die Geschichte jeder einzelnen Mühle umfangreiches Forschungsmaterial ausgewertet.

Lüchow, Köhring. 1989
ISBN 3-926322-09-8
 
     
 
  Clenze. Streifzüge in die Vergangenheit.
Schröder, Ulrich

Selbstverlag 1981, 1981. 66 S.

 
     
 
Wustrow im hannoverschen Wendland - Geschichte und Geschichten einer kleinen Stadt

Herausgegeben vom Rat der Stadt Wustrow im Jahre 1977 zum Jubiläumsfest: 600 Jahre Stadt Wustrow.
Überarbeitete Auflage 1984.
 
     
 
Hört zu, meine geliebten Enkelchen.
Die Tagebücher der Marie Clara (Suse) Herfurth, geschrieben im Forsthaus Ziegelei bei Erxleben 1892 bis 1894.
Bearbeitet von Joachim Pohl, Helmstedt. 1998.
In einem großen Teil des Buches beschreibt die 17-jährige Suse ihren Aufenthalt im Forsthaus Junkerwerder und Land und Leute zwischen Hitzacker und Tiesmesland.
 
     
 

Alt ist das Schmiedehandwerk im Hannoverschen Wendland
Friedrich Lange
ca. 100 S., Format 200 x 280 mm,
Lüchow, 2003. 12,80 €.
Nach seinem Berufsleben als Schmied hat Friedrich Lange viele Jahre alles zusammengetragen, was über das Schmiedehandwerk im Wendland vom Mittelalter bis in die Neuzeit  aufzufinden war.
 
     
 
Spuren des 1. Weltkrieges im Landkreis Lüchow-Dannenberg
Stichworte zum Inhalt: Die Kriegsjahre im Spiegel der Zeitung für das Wendland, Alltag im Wendland 1914-1918, Bildpostkarten: "Treu ist die Soldatenliebe", Briefe aus dem 1. Weltkrieg.
Museum Wustrow, 1986, ISBN 3-925861-00-9
 
     
 

Die schöne Müllerin
Leben und Lehen in der Bussauer Mühle

Hilmer, Hannelore
128 S., Format 160 x 230 mm
Lüchow, 2001. 13,70 €
Die 700-jährige Geschichte der ehemaligen Lehnsmühle in Bussau hat Hannelore Hilmer, eine Nachfahre der letzten Müllergenerationen, aus Familien Unterlagen und Archivdokumenten der Lehnsherren rekonstruiert.
 
     

75 Jahre Lüchow-Schmarsauer Eisenbahn 1911 - 1986, Jubiläumsschrift, 1986

 
     
 
Kühehüten und Kartoffelfeuer -
eine Kindheit auf dem Dorf

Erich Draschba
2003
Der Autor verbrachte seine Kindheit im und nach dem Zweiten Weltkrieg in Hitzacker und Harlingen. Er erinnert sich an viele Einzelheiten seiner Schulzeit in Pussade und in der privaten Mittelschule von Hitzacker.  270 Seiten voller spannender Ereignisse.
 
     
 
Rat der Raben
Die Stader Krimi-Autorin Anke Cibach lässt ihre Schauergeschichte im Wendland spielen. Junge Frau kommt in ein Dorf und gerät Hals über Kopf in den Sog einer mysteriösen Kriminalgeschichte.
 
 
     
 

Geschichte im Roman.

 Jugendbuch

Flucht durch den Winter
 von Hermann Schulz
Spätherbst 1943. Nachdem Ännchen Schwalbes Vater Judensterne auf die jüdischen Bücher seiner Lüneburger Buchhandlung geklebt hat, wird er von der SS abgeholt. Eines Tages ist auch die Mutter verschwunden, und das 14-jährige Ännchen wird zu Bauern nach Bredenbock in die Lüneburger Heide geschickt. Dort lernt sie den russischen Fremdarbeiter Sergej kennen. Sie beschließt, mit Sergej zu fliehen.
 
     
 
Otto Puffahrt,
Bauernland in Not,
75 Jahre Wasser- und Bodenverband der Lüchower Landgraben-Niederung 1915-1990.
Prezier, 1990
 
     
 
Die umfangreiche Liste der Veröffentlichungen von Otto Puffahrt enthält auch Schriften über die Nachbarregionen. Abgesehen von den Zeitschriftenaufsätzen findet man alle Monografien von Otto Puffahrt, die zumeist in sehr kleiner Auflage erschienen sind, in nebenstehenden Bibliotheken: Ratsbücherei Lüneburg
Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt
Niedersächsische Landesbibliothek Hannover
Nieders. Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

Niedersächsisches Hauptstaatsarchiv Hannover
Bayrische Staatsbibliothek München
 


Liste im Druckformat

   
 
 

Zahlreiche Bücher und  Abhandlungen zum Landkreis Lüchow-Dannenberg und zu Themen, die das Hannoversche Wendland betreffen, sind erschienen aber zum großen Teil vergriffen und nur noch antiquarisch zu erhalten.


Antiquarische Bücher in
großer Auswahl
bei Günter Hilbeck in Lüchow

Günter Hilbeck

 

 
   

nach oben      zurück